AMBERG.MUSEUM

Einkaufen wie zu (Ur)Omas Zeiten


Darf's a bisserl mehr sein?

Ein Kramerladen, eine Bäckerei und eine Wein- und Likörhandlung erinnern an das Geschäftsleben der guten alten Zeit. Wir laden Sie ein zu einer Einkaufszeitreise durch vollständig eingerichtete Läden.

  • Bäckerei Singer, Amberg, Löffelgasse 8
  • Gemischtwarenladen der Geschwister Rom, Schnaittenbach, Blumenstraße 71
  • Wein- und Likörhandlung Richard Brand, Amberg, Paulanergasse 18

Möchten Sie wissen was Lebensmittel um 1900, zur Zeit der Inflation 1923 oder während der Währungsreform 1948 gekostet haben oder wie viel man für eine Maß Bier und eine Brotzeit in den 50er Jahren in einem Amberger Wirtshaus ausgeben musste? Antworten darauf bekommen Sie in dieser Abteilung.

Gemischtwarenladen der Geschwister Rom aus Schnaittenbach bei Amberg
Foto: Wolfgang Steinbacher

Sowohl die Einrichtung des Verkaufsraums der Bäckerei Singer, als auch der Gemischtwarenladen sind in annähernd originaler Größe im Museum aufgebaut.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung